Everyday Carry – das ultimative Handbuch

Unbenannt

Wer oft und viel im Internet unterwegs ist, dabei auch amerikanische Blogs und Shops durchforstet oder auf Instagram aktiv ist, wird wahrscheinlich schon häufiger über den Begriff Everyday Carry gestolpert sein, gemeinhin als EDC abgekürzt. Weißt du, was das wirklich bedeutet? Die Antwort: es gibt keine reine, feste Definition dafür! Es vermischt einen aktuellen Trend, eine ganze Bewegung und einen Lifestyle für Communities, welchem extrem viele Menschen folgen und kann sogar als Kunst bezeichnet werden. Wir geben euch in unserem Guide alle wichtigen Informationen zum Thema und zeigen euch Männern, wie ihr Everyday Carry zu eurem Vorteil machen könnt!

EDC Setup Carbon Black

Was bedeutet der Begriff Everyday Carry?

Auf wörtlicher Ebene bedeutet es das alltägliche Tragen deiner Kollektion von Gegenständen, welche du beispielsweise in deinem Rucksack oder den Hosentaschen trägst.

Es sind die Dinge, welche du, bevor du das Haus verlässt, im Kopf nochmal durchgehst, ob du sie wirklich eingepackt hast, beispielsweise wie bei deinem Smartphone oder der Geldbörse. Es sind die Dinge, ohne die du dich nackt fühlst, wenn du ohne sie unterwegs bist und die du keinen Tag missen willst. Sie sind nicht nur aus monetärer oder sentimentaler Sicht wertvoll. Dein Everyday Carry Setup besteht aus Dingen, welche wirklich essentiell für dich sind.

Was gehört dazu und was nicht?

Jetzt denkst du dir vielleicht folgendes: zählen gebrauchte Kaugummi-Papiere, alte Rechnungen in der Hosentasche oder andere Einwegartikel, die du dabei hast, auch zu meinem Everyday Carry? Die Antwort ist simpel: Nein. Diese essentiellen Dinge haben immer eine bestimmte materielle Qualität, die im Einklang mit den Prinzipien der Nützlichkeit und der Bereitschaft steht. Jede Komponente deines EDC Setups sollte einen bestimmten Zweck erfüllen und zumindest eine spezifische, nützliche Funktion haben!

Welche Vorteile gibt es für meinen Alltag?

Toll ist, dass bereits jeder von uns ein Everyday Carry Setup hat, ohne vielleicht je darüber nachgedacht zu haben. Smartphone, Schlüssel und Geldbörse sind wahrscheinlich dir drei essentiellsten Dinge, die jeder jeden Tag dabei hat. Wenn du jetzt noch anfängst, gezielt über dein Everyday Carry nach zu denken und dieses zu gestalten, kannst du eine Fülle von Vorteilen genießen:

Hier eine Übersicht

  • Einfacher und Besser: Wenn du bestimmte Tools und Gegenstände dabei hast, werden dir diese deinen Alltag vereinfachen und in Notsituationen aushelfen. Vielleicht gibt du deinem verwendeten Setup auch einfach ein Upgrade und tauscht Gegenstände gegen Bessere, Durchdachtere aus.
  • Bereitschaft und Eigenständigkeit: Wenn du die gleichen Dinge Tag für Tag dabei hast, dann bist du nicht nur für die tägliche Routine gewappnet, sondern auch für unerwartete Situation ausgerüstet. Dein EDC wird dir dabei helfen, Aufgaben schnell und leicht zu erledigen, wofür du wahrscheinlich sonst Hilfe brauchen würdest.
  • Bequemlichkeit: Manchmal verschwenden wir jede Menge Zeit, um das richtige Tool oder Werkzeug zu finden. Mit einem gut ausgestatteten EDC musst du dich nicht länger durch die unendlichen Werkzeug Schubladen in deiner Garage graben, deinen Sitznachbar nach dem richtigen Stift fragen oder dich selbst aufgeben und dir einreden, das Richtige nächstes Mal mitzubringen. Ein gutes Setup ist praktisch und erleichtert das Leben in vielen Belangen.
  • Langfristige Einsparungen: Wenn du nur in das Wesentliche investierst, dass dem täglichen Verschleiß standhält und deinen persönlichen Ansprüchen genügt, dann kannst du auf lange Sicht viel Geld sparen. Wenn du dich für hochwertig produzierte, zuverlässige und langlebig Produkte entscheidest, wirst du definitiv nicht mehr ausgeben, also alle paar Monate neue, minderwertigere Produkte zu kaufen. Vielleicht ist der Preis manchmal etwas abschreckend, aber diese Dinge haben ein Gleichgewicht zwischen Qualität und Wert, die zudem den Status „Buy for Life“ erreichen und oft eine lebenslange Garantie durch den Produzenten besitzen – die Anschaffung lohnt sich also in jedem Fall!
  • Persönlicher Ausdruck: Die Individualisierung deines EDC ist definitiv einer der wichtigsten Aspekte deines Lebensstils. Was du täglich bei dir trägst und benutzt sagt viel über dich aus, gibt Preis was du machst und welche Vorlieben du hast. Daher gibt es nicht das eine ideale Everyday Carry Setup – jedes Einzelne ist perfekt für seinen Besitzer!

Welche Gegenstände gehören zu einem Everyday Carry?

Everyday Carry Guide Setupbild.jpg

Smartphone

Es es nicht zu leugnen, dass uns die modernen Smartphones mehr denn je ermöglichen und überhaupt nicht mehr wegzudenken sind. Kein anderes Gerät kann erreicht die Vielseitigkeit eines Smartphones, dass unendliche Möglichkeiten bietet und dennoch in deine Handfläche passt. Es reduziert unseren Alltag auf die Notwendigkeit, eine Uhr, ein Notizbuch, einen Stift oder eine Kamera zu tragen. Das ist großartig für Minimalisten, aber noch sind wir zum Glück nicht soweit, dass auch der Rest der Welt digital funktioniert.

Geldbörse

Dein Wallet hält alle deine Karten sicher fest, darunter Kreditkarten, Personalausweis, Führerschein und viele mehr. Wir empfehlen die Verwendung eines Slim Wallets, welches du im Laufe der Zeit immer weiter minimalisierst, unnötige Dinge zu Hause lässt und zum Lifestyle eines Minimalisten übergehst. In unserem Journal findest alles Wichtige rund um das Thema „Slim Wallet“.

Schlüsselanhänger

Schlüssel erfüllen vor Allem den Zweck, die Dinge, welche wir wertschätzen, zu schützen. Der Schlüsselbund kann laut, unförmig und schwer sein, dennoch gehen die meisten von uns nicht ohne ihn auf die Straße. Zu empfehlen sind durchdachte System zur Aufbewahrung deiner Schlüssel. Dazu verschiedene Gegenstände in Miniatur Größe als Upgrade.

Messer

Die Tatsache, dass viele Menschen jeden Tag ein Messer bei sich tragen, ist für Viele überraschend. Während Gesetze und kulturelle Unterschiede diesen Gegenstand oft in ein negatives Licht rücken, ist es ein gut gestaltetes, hochwertiges, aber kleines Taschenmesser in erster Linie ein Werkzeug. Bei verantwortungsvollem Umgang ist es zu vergleichen mit einem Schlüssel, einer Schere oder den eigenen Händen. Meist verwendet, um Pakete zu öffnen, Kordeln zu durchtrennen oder als Hebel genutzt. Es ist wichtig, ein Messer mehr als alles andere für seine Zweckmäßgkeit zu betrachten.

Multi Tool

Multifunktionale Tools verkörpern wohl am besten die vielen Kernprinzipien des Everyday Carry. Nutzen, Vielseitigkeit und Portabilität. Für schnelle Reparaturen unterwegs ist die Funktionalität eines Multitools von unschätzbarem Wert. Ohne den Besitz eines solchen  müsstest duwohl andere Menschen um Hilfe bitten. So kannst du dir auch selbst helfen und Probleme alleine lösen. Zu den gängigen Funktionen zählen diese fünf Ausstattungen: Schraubendreher, Flaschenöffner, Zange, eine Schere sowie ein Schneidewerkzeug. Natürlich kann dein Multitool noch Ergänzungen haben, im Vordergrund sollten hier aber vor allem ein geringes Gewicht und Portabilität stehen. Das Ziel ist es, dein Werkzeug problemlos in der Hosentasche tragen zu können.

Taschenlampe

Ist die Chance auf Regen laut Wetterbericht 50%, so wirst du wahrscheinlich einen Regenschirm mitnehmen. Es wird jede Nacht zu 100% dunkel, also warum nicht auch eine Taschenlampe mitnehmen? Von Stromausfällen bis hin zur Navigation bei Dunkelheit, es ist immer praktisch, eine tragbare Lichtquelle dabei zu haben. Einige Nutzen hierfür die Taschenlampen Funktion des Smartphones, allerdings leisten reine Taschenlampen mit verschiedenen Modi, langen Akkulaufzeiten und zusätzlichen Features weitaus bessere Arbeit. Eine gute Taschenlampe im Setup zu haben ist für Viele ein Muss.

Stift

Noch ist nicht alles digitalisiert! Und manchmal ist es angenehmer, seine Ideen mit einem Stift auf Papier festzuhalten, als sie durch abgestumpftes Tippen ins Notizfeld auf dem Smartphone zu speichern. Ein hochwertiger, langlebiger Stift gehört genauso zum Kern des Everyday Carry wie eine Geldbörse oder das Multitool. Viele lassen das Smartphone in der Tasche und schreiben lieber mit ihrem Stift auf Papier.

Notizbuch

Was bringt dir der beste EDC Stift ohne das passende Notizbuch? Passende Modelle mit Soft-Cover erfreuen sich immer mehr Beliebtheit in den Communities. Zudem ist ein angenehmes Schreibgefühl, dass durch weiches Papier und eine hochwertige Mine garantiert wird, sehr von Vorteil.

Uhr

Natürlich kannst du die Zeit auch einfach auf deinem Smartphone ablesen, aber dann müsste man es jedesmal auffällig aus der Hosentasche holen. Bei Gesprächen und Meetings wirkt das sehr unangenehm und unhöflich. Mit der Uhr am Handgelenk genügt ein einfacher, unauffälliger Blick, außerdem ist man nicht von der Akkulaufzeit abhängig. Neben diesem Nutzen kann man mit der richtigen Uhr vor Allem optisch ein Highlight setzen. Also eine Win-Win-Situation für dein Aussehen und Everyday Carry Setup.


Einsteiger Setup_Blog

Wir haben für alle Einsteiger ein komplettes Everyday Carry Setup vorbereitet. Dazu zählen grundlegende Produkte, welche nicht all zu teuer sind, aber dennoch aus hochwertigen und langlebigen Materialen hergestellt sind. So könnt ihr euch an den Gebrauch gewöhnen und euer Setup nach und nach individuell anpassen, erweitern und upgraden. Denn genau darum geht es beim Everyday Carry.

Zum Einsteiger Setup Produkte ab 2,20€

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei