Fantom Wallet | 428.000€ funding in 33 Tagen | Die Kampagnenanalyse

Brandneu: Das Fantom Wallet im Mega Test

Fantom-Quick-Access-Wallet

Die Fantom Wallet Kampagne auf Kickstarter ist eines der erfolgreichsten Projekte für Slim Wallets aller Zeiten. Der Erfolg ist kein Zufall, sondern folgte einer langen Planung im Voraus, denn ein gutes Video und ein innovatives Produkt sind nur zwei Bausteine von vielen für ein außergewöhnliches Funding von über 428.000€ in 33 Tagen.

Virales Marketing vor der Kickstarter-Kampagne

Monate bevor das Fantom Wallet überhaupt live ging auf Kickstarter wurden Influencer, wie Youtuber identifiziert, die einen der ersten Prototypen erhielten. Diesen konnten ihren Followern mit exklusivem vorab Content versorgen und ein Momentum vor Kampagnenstart generieren. Auch die Macher vom Fantom Wallet selbst brachten vorher ein Image Video auf youtube online, das später als erstes Kampagnen-Video verwendet wurde.

Prerelease Youtube Videos:

Anfang Januar wurde mit dem Aufbau der Facebook Seite begonnen. Folgt man der Timeline an den Anfang zurück sind viele unterschiedliche Ad Copy Tests zu sehen, diese dienten für die Auswahl der besten Bilder und Texte für die Kampagne.

Am 25. Januar war die erste große Kampagne auf Facebook zu sehen. Über ein Gewinnspiel wurden die Slim Wallets verlost.

fantom_wallet_fb_win

Das Gewinnspiel wurde regelmäßig mit neuen Bildern repostet und hohe Interaktionsraten erzielt.

Kickstarter Launch Day

Mit dem Tool Kicktraq können wir einen Blick in den Fundingprozess vom Fantom Wallet werfen. Der Start-Tag am 1. März 2017, beginnt mit einer Summe von über 20.000$.

pledges_per_day
Verlauf der Vorbestellungen des Fantom Wallets auf kickstarter

An diesem Tag berichteten gleich mehrere Blogs mit einer großen Leserschaft über das Projekt und legten den Grundstein für einen perfekten Start. Mit dem Browser Plugin von SimilarWeb können wir den Traffic der Seiten einsehen.

Blog Berichte am Launch Day:

Kickstarter Peak Days

peak days

An den nachfolgenden Tagen flacht das funding ab und erreicht am 7. März den Tiefstand von 7.737$, doch am nächsten Tag ist mit knapp 49.000$ der größte Peak in der Kampagne zu sehen.

Wie kommt dieser massive Zuwachs zustande? Am 8. März berichtet einer der einschlägigsten Youtuber über das Wallet, der Unbox Therpapy Channel hat 7,8 Millionen Follower und die Macher vom Fantom Wallet fertigen extra eine eigene Verpackung für dieses eine virale Video an:

Dieses Video erzeugt ein großes Momentum auch für die nächsten Tage und ermöglicht ein durchschnittliches funding von über 18.000$ täglich über den Kampagnenzeitraum hinweg.

Kickstarter Final Days

Kurz vor Ende der Kampagne ist nochmal ein leichter Anstieg zu sehen. Gerade wenn ein solches gehyptes Projekt dem Ende zugeht, schlagen viele noch rechtzeitig zu bevor das Produkt zu einem etwas höheren Preis dann im Online Store vorverkauft wird.

Generell konnten wir mit Hilfe von Google und anderen Tools den Verlauf der Kampagne rekonstruieren. Was wir nicht wissen ist wie viel Werbeaufwand (z.B. Display Advertising) in die Kampagne gesteckt wurde. In der Regel wird vor der Kampagne eine Maillingliste erstellt um potentielle Kunden dann über den Start zu informieren und möglichst viele Vorbestellungen am ersten Tag zu sammeln.

Ein weiterer wichtiger Punkt sind social Media Kampagnen auf Facebook. Gerade für Kickstarter sind diese nahezu unverzichtbar geworden und helfen dabei eine Community hinter dem Projekt auf zu bauen.

Grundsätzlich ist es nicht getan damit ein Projekt einfach online zu stellen. Es Bedarf einer gut geplanten Strategie, reichweiten starke Kanäle und Beziehungen zu Influencern die über dein Projekt berichten wollen um es erfolgreich zu machen.

Hier geht zu unserem Bericht über das Fantom Wallet.

Kommentar verfassen